Newsletterbedingungen

§ 1 Inhalte und Frequenz

Mit Deiner Anmeldung zum Newsletter informieren wir Dich regelmäßig (i.d.R. wöchentlich) per E-Mail über Kursangebote, evtl. Änderungen des Kursplans, evtl. Krankheitsausfälle und Workshops bei kerstin.yoga sowie Wissenswertes rund um das Thema Yoga.

Um Verwechselungen bei der Anmeldung auszuschließen, führen wir ein Double-Opt-in Verfahren durch. Nach der Angabe der E-Mail Adresse auf unserer Internetseite erhältst Du von uns an die angegebene E-Mail Adresse eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link. Erst wenn Du diesen anklickst, bist Du für den Newsletter registriert.

Die Anmeldung zum Newsletter begründet keinen Rechtsanspruch auf Erhalten eines Newsletters. Wir behalten uns vor, den Versand des Newsletters ohne vorherige Ankündigung einzustellen.

§ 2 Abmeldung

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Abmelden kannst Du Dich über den entsprechenden Link am Ende jedes Newsletters.

§ 3 Datenschutz

3.1 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Wir speichern folgende personenbezogene Daten: Deine E-Mail Adresse und Deinen Namen (falls Du ihn bei der Registrierung angibst). Die Angabe des Vor-/bzw. Nachnamens ist optional.

3.2 Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Wir verzichten auf die kommerzielle Weitergabe Deiner Daten (Verkauf, Vermietung) an Dritte und betreiben keinen Adresshandel.

4. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
Wir sind berechtigt, die Bedingungen für den Newsletterversand einseitig zu ändern, soweit dies zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist und der Empfänger dadurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt wird. Das Recht zur Anpassung betrifft aber ausschließlich Frequenz der Zusendung sowie die Nutzung von Techniken zur gezielteren Kommunikation mit dem Empfänger, die einer ständigen technischen Weiterentwicklung unterliegen. Über eine Änderung werden wir den Kunden unter Mitteilung des Inhalts der geänderten Regelungen an die für den Newsletterversand genutzte E-Mail Adresse informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Textform widerspricht. Sofern der Kunde widerspricht, behalten wir uns vor, dem Kunden keinen Newsletter mehr zu übersenden.