Termine, Termine, Termine…

Termine, Termine, Termine…

… und wo bleibst Du?

Manchmal ist es wie verhext. Man rennt von einem Termin zum anderen, fühlt sich wie auf der Flucht, im vollen Terminkalender ist kein Platz mehr für sich selbst.
Der Kalender nervt, Du bist, gestresst, gehetzt und unausgeglichen. Keine Zeit mehr für Dich und am wenigsten für die heiß geliebte Yogastunde, die sonst immer für Ausgleich sorgt. Dabei wäre diese gerade jetzt wichtig.

Wie wäre es, Deine Yogastunde fest einzuplanen, so wie Deine anderen Termine? Notiere Dir einen festen Tag im Kalender, an dem Du Dir Zeit für Dich selbst nimmst. Das ist zwar noch ein Termin mehr aber dieser Termin ist natürlich anders als die anderen. Er gibt Dir Kraft, sorgt für Ruhe und Ausgleich, lässt Dich einen Gang zurückschalten und lädt Deine Akkus wieder auf. So gehst Du dann wahrscheinlich entspannter und gelassener durchs Leben, verkraftest einiges mehr und ein Blick in Deinen vollen Terminkalender zaubert ein Lächeln auf Dein Gesicht, wenn Du den Eintrag „Yoga“ siehst.

Über unser Kursanmeldesystem kannst Du übrigens den Termin direkt in Deinen Kalender übertragen. Dazu einfach auf das mitgeschickte „Buchung.ics“ klicken und einfügen. Jetzt zu einem Kurs anmelden.