Wissenswert

Geduld ist eine Tugend

Das Wort Geduld bezeichnet die Fähigkeit zu warten oder etwas zu ertragen. Tugend ist eine wertvolle, positive Eigenschaft, die meist von einer vorbildlichen Grundhaltung einer Person hervorgebracht wird.

Geduld ist also eine als positiv zu betrachtende Grundeinstellung, die übrigens nicht angeboren ist sondern erlernt werden muss. Unsere Erziehung trägt viel dazu bei, ob wir geduldig sein können oder nicht. 

In der heutigen Zeit brauchen wir Geduld nicht mehr in so hohem Maße wie vor einiger Zeit. Ware wird heute bestellt und morgen geliefert. Wenn wir ein neues Buch lesen möchten, können wir es über eine schnelle Leitung in Sekundenschnelle herunterladen und sofort lesen. Aber wehe, wenn das Internet mal nicht funktioniert… „Ausgerechnet jetzt“ denkt man dann. Und dann beginnt die Ungeduld. 

Und dann ist es ja auch manchmal so, dass wir uns so sehr auf etwas freuen und darüber vergessen, den Moment wahrzunehmen. Der nächste Urlaub ist nicht mehr weit entfernt aber man zählt die Tage, fühlt sich zunehmend gestresst und ausgebrannt und hält es zu Hause kaum noch aus.

Wenn Du den Moment leben willst, bleibe geduldig, nehme wahr, was ist und nicht was kommt. Verliere nicht Deine Ziele aus den Augen aber sei nicht ständig mit Deinen Gedanken in der Zukunft.

Sich auf den Atem zu konzentrieren, lässt uns im Moment ankommen. Wenn Du also mal wieder Ungeduld spürst, lenke Deine Aufmerksamkeit ganz bewusst auf die Atmung und versuche, die Atemzüge länger und tiefer werden zu lassen. Das geht sogar dann, wenn wir zum Beispiel ungeduldig und zwangsweise im Stau stehen. Erkenne, dass Du an der Situation nichts beeinflussen oder ändern kannst und beruhige Dich über die Atmung.