Kerstin

Ich war immer ein Sportmuffel, habe nie meinen Sport gefunden. Es ging ja meistens darum, sich mit anderen zu messen. Das war für mich keine Motivation. Ich „musste“ auch keinen Sport machen (andere taten das nur, um abzunehmen) … bis ich Rückenschmerzen bekam. Dagegen halfen mir die Maschinen im Fitness Studio. Allerdings nur temporär.

Vor ca. 8 Jahren, damals war ich bereits 42 Jare alt, bin ich zufällig am richtigen Ort, zur richtigen Zeit in eine Yogastunde gestolpert und war sofort von Yoga begeistert.

Ich lernte die Wirkung von Yoga in einem Fitnesstudio auf rein körperlicher Ebene kennen, ohne Firlefanz, ohne von Wirkungen gewusst zu haben, völlig unbeeinflusst von Dogmen oder Klischées. Und trotzdem bemerkte ich nicht nur, dass sich mein Körper straffte, gleichzeitig geschmeidiger wurde und dass meine Energie zunahm sondern auch dass Yoga noch etwas mit mir machte. Meine Gedanken wurden klarer und ruhiger, sogar im Alltag. Ich fand zuvor nie gekannte Ruhe in mir, wurde gelassener, mein Körper gleichzeitig geschmeidiger.

Bald wurde ich gefragt, ob ich nicht mal als Vertretung einspringen könne. Um das Ganze auf eine solide Basis zu stellen, habe ich in 2014 eine Ausbildung absolviert. Nachdem ich danach Erfahrungen in Fitness- und Yogastudios in und rund um Mainz gesammelt hatte, eröffnete ich im Oktober 2016 ein kleines Yogastudio in Mainz, das ein Ort zum Loslassen und Wohlfühlen geworden ist.

Yoga bedeutet für mich Freiheit. Während sich der Körper und der Atem befreit, befreit sich der Yogaübende von falschen Vorstellungen, Verhaltensmustern und Dingen, die uns an unserer eigenen Entwicklung hindern, die uns im Weg stehen und die uns das Leben erschweren können.

Meine Yogaklassen sind für Yoginis und Yogis aller Altersklassen und Übungslevel geeignet.
In meinem Yogaunterricht lege ich viel Wert auf korrekte Ausrichtung und vertiefte Atmung. In Verbindung mit einem meist herausfordernden Flow vermittle ich dabei die positive Wirkung des Yoga auf die körperliche und mentale Gesundheit.

Ich freue mich sehr, dass ich die zahllosen Vorteile des Yogaübens möglichst vielen Menschen näherbringen kann. Meine Rückenschmerzen, die mich ins Fitnesscenter trieben, sind seit dem Yoga übrigens verschwunden!

 

Yogalehrerin AYA zertifiziert (350h)

Ausbildung nach den Richtlinien der American Yoga Alliance (AYA) 200h (registriert)
(UNIT Yoga / September 2014 – Vinyasa Yoga)

Ashtanga Teacher Training 40h (UNIT Yoga / Mai 2014)

12. Yogaconference Germany mit: Bryan Kest, Alexandra Harfield, Danny Paradise, Young-Ho Kim, Amy Heger, Roland Jentzsch und Liz Huntley, Köln 2016

13.  Yogaconference Germany mit Matt Giordano, Meghan Currie, Barbra Noh, Patrick Broome,  Dylan Werner, Bryan Kest, Köln 2017

Adjustment Weiterbildung 10h
(Balance Yoga, Ilana Begovic / März 2018)

Yogalehrer Ausbildung nach den Richtlinien der American Yoga Alliance
Personal Yoga (an individuelle Bedürfnisse angepasst) (AYA) +100h
(WAY Yoga / Oktober 2018)

 

Yogastunden:

Montags: Evening Flow 20.00  21.00 Uhr
Dienstags: After Work Flow 18.30 – 19.30 Uhr
Donnerstags: Yin Yoga 18.00 – 19.00 Uhr / 19.30 – 20.30 Uhr Men exclusive
Freitags: Morning Flow 9.00  10.00 Uhr / Friyay! Flow 16.30 – 17.30 Uhr
Sonntags: unregelmäßig 18.00 – 19.00 Uhr